Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke – Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort

 

 

 

 

 

In Zeiten verbaler Verrohung berührt dieses Gedicht auch losgelöst vom historischen Kontext (1897).

Oder wie es Ludwig Wittgenstein formulierte:

"Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen." 

 

 

Die Ausstattung dieses Künstlerbuchs umfasst 2 originale doppelseitige Tuschezeichnungen.

Das Buch hat das Format 28 x 20,5 cm und ist in einem Softcover gebunden.

Die Auflage umfasst 3 Exemplare.